Arche Runde – Horgau

Heute ging es nach kurzer Rücksprache im Team Richtung Augsburg, Adelsried, Horgau. STOP – – Nicht das ganze Team von Papa-muss-mal-raus, NUR TheRealJoshi und 18Tom60 waren am Start, beim Rest des Teams galt wohl „Papa darf nicht raus“!!

Bei 0 Grad ging es um 9 Uhr los und das Ziel war nach 40 Minuten erreicht. 19 Mystery, die im Vorfeld von TheRealJoshi und 18Tom60 gelöst wurden und ein Bonus warteten auf uns. Parkplatz war vor Ort gleich gefunden und los ging es in den Wald.

So sieht die Runde ohne Lösungen aus

Die erste Dose fanden wir sofort am „Einstieg“ der Runde und so ging es weiter. Bei einem tief gefrorenen Boden war das gehen auf der Forststrasse echt sehr cool.

1. Fund

Alle 161m bis 300m fanden wir ohne Probleme die weiteren Dosen, die alle in hervorragenden Zustand sind und echt Spaß gemacht haben.

Die besagten 5 km gingen sehr leicht zu gehen, sowas kann man auch sehr gut mit Kinderwagen oder Fahrrad machen… Die letzten 10m zum Ziel sind dann off-road, aber dank Cacherautobahn leicht zu finden.

Nach ca 1,5 Stunden kamen wir dann an ein Absperrband, da Waldarbeiter Holz geschnitten haben. Mit einem kleinem Umweg um diese Waldarbeiten kamen wir von der Seite dann zurück auf dem Weg und konnten mit einem kleinen Extraweg die fehlenden Dosen finden.

Am Ende hatten wir alle 19 Funde gefunden und wir fanden eine Bank wo wir den in Ruhe bei einer Tasse Tee den Bonus errätseln mussten.

OMG… Was sind die kleinsten und was hat Flügel, im 3. Versuch zeigte der checker dann grün und es ging weiter zum Finale.

Aber nix mit Dose auf und loggen… Selbst das Finale Rätsel hatte dann noch ein internes Rätsel…. Was aber dann schnell gelöst wurde.

Finale ohne Inhalt

Fazit der Runde:

Danke an Team Arche für diese Runde und auch die Hilfe die wir erfragt haben. Sehr zu empfehlen für Kinder und jungebliebene Erwachsene, gerne lassen wir hier ein Herzerl und wir werden hoffentlich noch weitere Runden vom Arche Team machen.

Gutes neues Jahr und…. Gsund bleim

2 Kommentare

  1. Pingback:Resteverwertung in Adelsried - frischluft-junkie

  2. Pingback:Raus aus der Comfortzone - frischluft-junkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.