Raus aus der Comfortzone

Nachdem 18Tom60 in den letzten Tagen zunehmend Wohlfühl-Kinder-Massecaches für sich entdeckt hatte (siehe hier und hier), war es für mich an der Zeit, ihn aus der Comfortzone heraus zu schubsen. So ging es also heute auf nach Gilching, um den Outdoorteil des hammerharten „The Riddle 7 – Habt ihr sie…

Weiter lesen

Resteverwertung in Adelsried

An ALLE: Ein gesundes glückliches und gesegnetes neues Jahr…. Gsund bleim!!! Heute ging es mit Tom „18Tom60“, Valentin „PowerRangerV“, Andrea „SuperMamAA.“, Alex „Aal-ex79“ und Oskar „Oskar“ nach kurzer Rücksprache nach Adelsried um erneut eine Runde vom Team Arche zu suchen, zu finden und zu loggen. Parkplatz wurde sofort gefunden… TheRealJoshi…

Weiter lesen

Das Ende naht!

Nach einer teils etwas holprigen Lost-Place Tour mit Magnetodon, bei der wir aber durchaus den ein oder anderen interessanten Spot erkunden konnten, fragte mich mein Begleiter, ob es denn hier in der Nähe auch noch einen Geocache geben würde. Die Antwort war klar, Geocaches gibt es überall. Und ganz nahe…

Weiter lesen

Nichts für breite Schultern… Röhren Cache in FFB

„Ich habe einen Röhren Cache für Spewn gerätselt…. FFB“ Diese Nachricht erschien gestern im Papamussmalraus-Gruppenchat. 18Tom60, der Verfasser der Nachricht, hatte ein paar der letzten ausstehenden Mysteries im nahegelegenen Fürstenfeldbruck gelöst, unter anderem den in seiner Nachricht angedeuteten „Röhren Cache“. Leider fanden wir keinen kurzfristigen Termin an dem alle Zeit…

Weiter lesen

Bunker bei Wolfratshausen

Mein Lieblingsattribut bei Geocaches ist ganz klar „Taschenlampe erforderlich“. Dies beinhaltet (wenn konsequent verwendet) sowohl Nachtcaches als auch alle Arten von Caches in irgendwelchen Höhlen, Bunkern oder sonstigen Löchern. Daher ist meine einzige Pocket-Querie auch diesem Attribut gewidmet. Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass ich enge Höhlen und sonstigen Löcher…

Weiter lesen

Kein Saft mehr…

Heute sollte es endlich mal wieder zu dritt los gehen. Dabei waren 18Tom60, TheRealJoschi und ich. Tom hatte sich dankenswerter Weise bereit erklärt, den Fahrer zu machen um uns hinter Dachau zu einigen Tradis und von ihm gelösten Rätsel zu kutschieren. Nachdem also Joschi eingesammelt war, durfte ich noch zusteigen…

Weiter lesen