Wo der Igel wohnt – Adelsried

Liebes Tagebuch….. , OMG das überlasse ich lieber anderen Märchenschreibern oder Influencer. Bei mir gibt es nur Cacher-Fakten!!

Servus….

Schon vor geraumer Zeit haben TheRealJoshi und ich, hier in der Nähe von Adelsried ein paar Rätselrunden gelöst. Oftmals wurde versucht, das Suchen und finden in der Gruppe zu planen, was aber nie klappte. Darf nicht, Mutti hat Joga, Hausarrest, es gibt viele Gründe, nicht dabei zu sein.

Coole Runde

Die einzigen, die in jeder Lebenslage immer können, planten binnen 5 min einen fixen Tag, Uhrzeit, Fahrer und Rundumplanung für diese Runde.

Los ging es, TheRealJoshi holte mich pünktlich um 8.30 Uhr daheim ab, Rad hinten fix fest gemacht und los ging auf die A8. Leider ist die Ausfahrt Adelsried momentan gesperrt, so mussten wir leider die nächste nehmen und uns über ein paar Dörfer zurück schlagen zum gewünschten Ausgangspunkt. Ein mancher hätte evtl. gelästert über die schlechte Vorplanung, wir nicht.

Vor Ort, beide Räder runter und los ging es… klar, bergauf… und wie. Der erste Cache war gleich nahe am Auto und wurde Dank eines Bildes schnell gefunden. So ging es weiter, alle 170-200m ein Fund in echt schönen und aufwendig gemachten Dosen. Dickes Lob an den Owner.

Soooooo süssssss
Ihhhh…. Spinne
Quaaaaaak

Nachdem wir von einen erfolgreichen Fund wieder zu unseren Rädern zurück kamen stellten wir fest, daß das Hinterrad von TheRealJoshi einen Platten hatte, shit!! Was tun? Zu Fuß weiter, abbrechen, MC Gyver war nicht in der Nähe. Zum Glück hatte ich meine Luftpumpe mit dabei…. Aber leider lag diese im Auto. Klar, das so ein Mist immer dann passiert, wenn man am entferntesten Punkt ist oder es immer bergauf und bergab geht…. In diesem Fall traf für mich beides zu. Aufs Rad, zurück zum Auto, Pumpe holen und alles wieder zurück, Zeitverlust 30min, verdammt!!!

Bei jeden 2-3 Cache mußte nachgepumpt werden, egal, ich genoss derweil die Landschaft oder plante das nächste Ziel.

-ohne Worte –

Kurz vor dem Ende fanden wir eine große Kiste, darin eine grüne Box, was ist das??? Darin befand sich eine Kugel und mit UV erkannten wir, das diese Kiste ein Labyrinth ist, über 2 Ebenen, wo die Kugel durch muss um geloggt zu werden. Während wir beide so „spielten“ kamen eine Gruppe Radfahrer vorbei, wie sich herausgestellt hat, power cacher….Das Rätsel der Kiste wurde am Ende gelöst.

Das ist kein Micro!!!!

Wir machten die restlichen Caches noch zu Ende und waren nach 4 Stunden, 8km und 29 erfolgreichen Funden wieder zurück am Auto. Wir wollten eigentlich die beiden anderen Runden auch noch machen, aber zuerst muss der Reifen daheim geflickt werden.

Abends wwurde dann noch bei TheRealJoshi gegrillt, unsere Frauen besorgten das Fleisch, Würste und Gemüse.

Lecker

Rundum ein schöner Tag, gerne bald wieder!!!

-Ende-

Ein Kommentar

  1. Tolle Runde, ihr seid so richtig harte Kerle. Nur weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.