Mythos Bernsteinzimmer

Einer Empfehlung von freeda-reist folgend, besuchten wir während unseres Aufenthaltes in der Fränkischen Schweiz den nur 20 min von unserer Unterkunft entfernt gelegenen Cache „MYTHOS BERNSTEINZIMMER„. Aufgrund der vielen Favoritenpunkte waren die Erwartungen hoch und vor Ort wurden wir nicht enttäuscht. Die Location ist einfach nur genial und die Vorgehensweise, die nur an einem Ort wie hier Sinn macht, ist kreativ und passend zugleich. Nicht besonders abwechslungsreich aber für sich mega cool. Klar haben wir hier insgesamt 3 Favoritenpunkte draufgelegt.

Erkenntnis des Tages: wenn ein Schild mit „Betreten auf eigene Gefahr“ davor steht, wirds wahrscheinlich gut. Ein ganz eindeutiges TftC und fürs zeigen dieses tollen Ortes!

2 Kommentare

  1. Ihr habt den Tipp von „Freeda Reist“, und ich ihn nun von euch. Denn all so weit weg (nähe Würzburg) liegt er auch nicht von mir entfernt. Somit wird es ein „Muss“, ihn auch eines Tages auszusuchen. Würdet ihr sagen, dass man diesen Cache am besten zu zweit machen muss, oder meint ihr, ich könnte ihn auch alleine schaffen?

    Viel Spaß noch weiterhin mit der Dosensuche,
    wünscht euch der kleine Weltenspatz Shelly

    • Hallo Shelly,
      freut mich zu hören, dass wir Dein Interesse für diesen tollen Cache wecken konnten. Alleine würde ich ihn ehrlich gesagt nicht machen. Die Location wäre dafür doch etwas zu unwegsam. Von der Rätselmechanik her wäre es kein Problem, aber wenn man da drinnen blöd stolpert, dann wäre eine Begleitung sicher hilfreich. Nimm also lieber jemanden mit. Notfalls einen Muggel, er wird dannach vielleicht keiner mehr sein.
      Gruß
      Sebastian (spewn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.